Katzen

Tierschutzverein Treuen und Umgebung.e.V.

Nicki

Nicki (geb. April 2018)

Nicki wurde von einer älteren Dame im Tierheim abgegeben, weil er mit der reinen Wohnungshaltung überhaupt nicht zurecht kam. Wenn man das aufgeweckte Temperamentsbündel erlebt, kann man sich das auch sehr gut vorstellen. Nicki braucht sowohl viele Schmuse- und Kuscheleinheiten als auch "Abenteuer". Deshalb wäre für ihn ein Zuhause in einer Familie mit größeren Kindern und der Möglichkeit zum Freigang ideal. Ein agiler Katzen-Kumpel im passenden Alter würde ihm sicher gefallen, besonders, da man ihn zu zeitig von der Mutter und den Geschwistern weggeholt hat und er deshalb noch nicht so recht weiß, wo die Grenzen beim Spielen und Toben sind. Außerdem ist die Gesellschaft von Artgenossen besonders wichtig, wenn er längere Zeit alleine bleiben muss.

 

Zur Zeit beherbergt unser Tierheim zahlreiche Katzen verschiedenen Alters .

Alle sind handzahm und gesund. Es wäre schön, wenn sie nicht allzulange im Tierheim auf ein gutes neues Zuhause warten müssten.

 

 

Miezel
Hermann
Rudi

Miezel (geb. 2016)

Das prächtige Lackfellchen ist etwas ganz Besonderes: Miezel lief vorigen Winter - noch völlig scheu - einem älteren Ehepaar zu , nachdem er bereits mehrere Wochen in der Treuener Königstraße von einer Tierfreundin mit Futter versorgt wurde. Anfangs ließ er Menschen kaum an seine Nähe kommen. Nach und nach fasste er Vertrauen, bis er schließlich sogar ins Haus kam und die warme Stube und Streicheleinheiten schätzen lernte. Die ältere Dame, die dieses Wunder mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen vollbracht hat, ist es zu verdanken, dass aus Miezel nun ein ausgesprochener freundlicher, liebesbedürftiger Schmusekater geworden ist und er somit eine reelle Chance auf ein gutes Zuhause hat. Im Umgang mit Artgenossen entscheident die Sympathie. Momentan scheint er sich mit unserem kleinen Kater Nicki anzufreunden. Im neuen Zuhause sollte es jedoch nicht zu hektisch zugehen, da er das nicht gewohnt ist. Miezel hat offenbar den größten Teil seines Lebens draußen verbracht und wünscht sich auch im neuen Zuhause weiterhin eine Möglichkeit zum Freigang. Miezel ist kastriert.

Schecki , geb. 2014

Anni, geb.2016

 

Im Juli 2016 nahmen wir Schecki mit ihren 3 Kitten im Tierheim auf. Die Katzenfamilie wurde nach dem Tod ihres Besitzers einfach unversorgt auf dem Anwesen zurückgelassen und nur dem Zufall und einer aufmerksamen Tierfreundin ist es zu verdanken, dass sie nach mehreren Wochen gerettet werden konnten. Die beiden Brüder von Anni konnten bereits vermittelt werden. Für Schecki und ihre Tochter Anni suchen wir noch ein gemeinsames Zuhause, da Anni sehr an ihrer Mutter hängt. Schecki ist eine sehr aufgeweckte, lebhafte Katze, die neben vielen Streicheleinheiten auch unbedingt Freigang braucht, um ihrer Jagdleidenschaft zu frönen. Anni ist zur Zeit noch etwas zurückhaltend, was sich in einem liebevollen, geduldigen Umfeld sicher bald ändern wird.

Schecki und Anni sind kastriert.

 

 

Hermann geb. ca. 2008

 

Hermann kam im Juni 2016 als Fundtier ins Tierheim. Er ist ein ausgesprochen anhänglicher und liebebedürftiger Kater. Vermutlich wurde ihm sein Handicap zum Verhängnis: Die Untersuchung bei einem Augenspezialisten hat ergeben, dass er schon seit längerem an Grünem Star (Glaukom) leidet. Inzwischen ist er soweit erblindet, dass er wohl nur noch Helligkeitsunterschiede wahrnimmt. Eine Heilung ist leider nicht möglich. Hermann kommt mit dieser Einschränkung momentan gut zurecht. Allerdings mussten wir ihn in eine Pflegestelle geben, da das Tierheim nicht der geeignete Ort für ihn ist und mit einer baldigen Vermittlung nicht gerechnet werden kann. Deshalb würden wir uns freuen, wenn sich Tierfreunde fänden, die eine Patenschaft für Hermann übernehmen würden. So könnte er den Rest seines Lebens dort verbringen, wo er sich schon prima eingelebt hat und wo er alles hat, was er zum Glücklichsein braucht.

Hermann ist kastriert.

Rudi , geb. ca. 20.04.2016

 

Rudi kam zusammen mit seiner Mutter und vier Brüdern im Juni 2016 ins Tierheim, nachdem wir die Katzenfamilie in einer Scheune eingefangen hatten. Während seine übrigen Familienmitglieder bereits ein neues Zuhause gefunden haben, wartet Rudi noch auf diese Chance. Da er momentan noch etwas schüchtern ist, wäre es gut, wenn er zusammen mit einem geeigneten Katzenkumpel vermittelt werden könnte oder im neuen Haushalt bereits eine verträgliche Zweitkatze wohnt. Dann verläuft die Eingewöhnung sicher reibungslos und er wird bald noch zutraulicher.

Rudi ist kastriert.

 

Romy
Fritzl,Frida

Romy , geb. Oktober 2007

Romy wurde 2008 zusammen mit ihrem Bruder als Fundkatze im Tierheim abgegeben. Nachdem dieser vermittelt war, hat sie sich sehr zurückgezogen und begegnet Fremden scheu und schüchtern. Romy ist eine sanfte, liebenswerte Katze, die sich in einem ruhigen Zuhause bei liebevoller Behandlung sicher öffnet und Streicheleinheiten genießt. Der Schlüssel zu ihrem Herzen sind Leckerli-Stangen, die sie über alles liebt. Romy verträgt sich im Tierheim mit anderen Katzen, kommt aber sicher auch als Einzelkatze zurecht. Romy ist kastriert und geimpft.

 

Fritzl,geb.ca. 13.August 2017

Frida,geb.ca.15.Juni 2017

 

Fritzl und Frida kamen unabhängig voneinander als Fundkätzchen ins Tierheim. Sie haben sich sofort miteinander angefreundet und sind mittlerweile" ein Herz und eine Seele", wie man an ihren Schwänzen ablesen kann. Wir wollen sie deshalb unbedingt zusammen in ein neues Zuhause vermitteln. Beide sind superlieb und verschmust und wünschen sich nach Eingewöhnung Freigang. Frida wurde inzwischen kastriert und ihr rechtes Auge wurde operiert, so dass sie auch weiterhin ohne jegliche Probleme damit zurecht kommt.

Fritzl ist ebenfalls kastriert.

Fritzl & Frida sind vermittelt.

 

Bewohner

im

Tierheim...

Notruf

Notfall

Pitti
Max

 

Pitti , geb. ca. 2007

 

Pitti hatte wohl bisher noch kein sehr schönes Katzenleben genießen können.Wir haben ihn in einem sehr schlechten Zustand im August 2015 als Fundtier im Tierheim aufgenommen. Inzwischen wurde er gegen Parasiten behandelt, und u.a. seine Zähne saniert. Die tierärztlichen Untersuchungen ergaben, dass er ansonsten offenbar keine gesundheitlichen Probleme hat. Pitti verfügt inzwischen über eine stattliche Figur mit einem schönen, glänzenden Fell. Seit der Kastration veträgt er sich auch mit anderen Katzen, ist friedlich und entspannt. Er vermisst aber offenbar seinen gewohnten Freigang sehr und es wäre schön, wenn er nicht mehr allzulange darauf verzichten müsste. Pitti ist kastriert.

Hexi

 

Max und Hexi , geb. 2012

Max wurde im Mai 2012 zusammen mit seinen Geschwistern in einer Gartenanlage unter einer Laube gefunden. Leider sind sowohl er als auch seine Schwester Hexi nicht wirklich zahm geworden und hatten bisher keine Chance auf eine Vermittlung. Für sie käme ein Zuhause in Frage, wo man ihnen ein warmes Plätzchen , ordentliche Versorgung und die Möglichkeit zum Freigang bieten kann. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie dann auch zutraulicher werden.

Max und Hexi sind kastriert und geimpft.

 

 

Bella
Sidney
Carlo
Cora

 

 

Bella , geb. 2016

Bella wurde im Tierheim aufgenommen und später vom Veterinäramt eingezogen, nachdem man ihre ausgesetzten Kitten im Wald gefunden hat und durch Recherchen herauskam, dass sie die Mutter der Katzenkinder ist. Sie war in einer sehr schlimmen körperlichen und seelischen Verfassung.

Nachdem Bellas Kinder nun vermittelt sind und sie kastriert wurde, suchen wir für sie ein 5-Sterne-Zuhause, wo sie bis an ihr Lebensende geliebt und verwöhnt wird. Nach allem, was diese bedauernswerte und liebe Katze in ihrem Leben schon durchmachen musste, hat sie das mehr als verdient. Sie befindet sich noch in der Pflegestelle und gewinnt täglich spürbar an Selbstbewusstsein und Lebensfreude hinzu. Bella liebt besonders kleine Ausflüge in den Garten, die sie inzwischen auch einfordert. Sie hat sicher keine Ambitionen, draußen lange herumzustreunen, aber ein begrenzter Auslauf mit Kontakt zur Natur wäre schon wichtig für ihr Wohlbefinden. An Artgenossen scheint sie sich nach und nach zu gewöhnen, braucht sie aber sicher nicht unbedingt. Wir wollen Bella in ein ruhigeres Zuhause vermitteln, wo man viel Zeit für sie hat und ihr genügend Aufmerksamkeit und Zuwendung schenken kann.

 

 

Sidney , geb. Juli 2006

Sidney wurde 2006 als Fundkatze im Tierheim abgegeben. Er ist leider nicht richtig zahm geworden und lässt sich nur anfassen, wenn er mit Leckerlis "bestochen" wird. Sidney braucht zum Glücklichsein unbedingt Artgenossen. Er ist ein echter "peacemaker" und geht regelmäßig als Streitschlichter dazwischen, wenn sich zwei andere Katzen "in die Wolle" kriegen. Ein neues Zuhause sollte ihm die Möglichkeit bieten, sich zurückziehen zu können, wenn ihm danach ist. Es wäre schön, wenn er mit einem seiner Tierheimkumpel zusammen vermittelt werden könnte.

 

 

 

Carlo , geb.Juni 2010

Carlo wurde im Herbst 2010 zusammen mit seiner Schwester als Fundkatze im Tierheim abgegeben. Diese war sehr verschmust und menschenbezogen und konnte schnell vermittelt werden. Carlo ist hingegen relativ scheu geblieben. Er ist ein sehr neugieriger, aufgeweckter Kater, der zwar die Nähe des Menschen sucht, sich aber bis jetzt nur streicheln lässt, wenn er mit Leckerlis bestochen wird. Er verträgt sich gut mit anderen Katzen und spielt gerne den "Betreuer", wenn jüngere Katzen neu in die Gruppe kommen. Er sollte nicht allein vermittelt werden und braucht Freigang. Carlo ist kastriert und geimpft.

 

 

 

 

Cora , geb. 2007

Cora wurde 2008 mit 2 frisch geborenen Jungtieren ins Tierheim gebracht. Da sie sehr scheu und verängstigt war, hat sie ihre Kätzchen nicht mehr angenommen. Offenbar wurde sie auch massiv misshandelt. Ihr Schwanz war abgehackt und es gab eine Verletzung oberhalb der Schwanzwurzel. Sie lässt sich zwar von einigen Personen streicheln, ist aber sonst sehr zurückhaltend. Mit anderen Katzen verträgt sie sich zwar, wäre aber wahrscheinlich lieber Einzelkatze.

Sie braucht Freigang.

Cora ist kastriert und geimpft.